Anton Reinthaler

Der Maler Franz Reinthaler

Bild von Anton Reinthaler

1901 - 1969

Geboren am 17. November 1901 in Offenhausen, Oberösterreich
Eltern: Matthias Reinthaler, Maurer und Amalia Reinthaler, geb. Jungbauer
Bruder Hans Reinthaler (1900 - 1964) war Mundartdichter und Schriftsteller
bis zum 10. Lebensjahr im Elternhaus, Besuch der Volksschule in Offenhausen
Besuch des Gymnasiums der Franziskaner in Hall in Tirol
Matura am 8. Juni 1922 in Hall in Tirol
Kunstgewerbeschule in Wien
Franziskanerkloster "St. Gabriel" in München
Mal- und Zeichenschule "Die Fonn" in München
Studien der Theologie in Salzburg und Schwaz
Klostername: Pater Balduin
Priesterweihe am 29. Juni 1925 in Brixen, Primiz am 5. Juli 1925 in Offenhausen
Kurat seit 1927
Ab September 1936 Weltpriester der Diözese Gurk, Austritt aus dem Franziskanerorden
September 1936 Hilfspriester in St. Peter im Holz mit Dienstzuweisung in Ebental
1937/38 Kaplan in Heiligenblut
1939 Provisor in Sagritz, dann Administrator von St. Salvator bei Friesach
Ab April 1940 bis zu seinem Tode Pfarradministrator in Kamering und Stockenboi (Kärnten)
Gestorben am 24. Jänner 1969.

Unter dem Pseudonym "Bruder Balduin" erschienen bei Ars Sacra in München viele Serien von Andachtsbildchen und Illustrationen zu Büchern wie:

  • Mäglein Maria von P. Odilo Altmann
  • Glück, wo bist du von P. Odilo Altmann
  • Das Röcklein des Jesukindlein von Paula Grogger
"Christus unter uns" (Verlag Carinthia Klagenfurt): Serie von 12 kleinen Bildern
"Wer froh ist, ist ein König, 24 farbige Kinderbilder aus den Bergen von Franz Reinthaler
1962, Verlag Josef Müller, München
"Die kleine Freude der Seele" mit 12 farbigen Bildern von Franz Reinthaler, 1978 ars edition München

Zahlreiche ölbilder (meist auf Holz) mit den Themen Hl. Maria, Maria mit Kind, Jesuskind, Jesus, Rosenkranz, Kreuzigung; Kinder
Fast alle Bilder in Privatbesitz in den Wirkungsstätten des Malers in Kärnten und bei Verwandten des Künstlers.

Lit.:
Die Heimstunde. Wien 1935/1936 "Der Maler Balduin Reinthaler" S. 184
Ebd. "Nur eine Kerze" S. 167-169, Besprechung des Büchleins "Mäglein Maria"

Nachrufe:
"Pfarrer Franz Reinthaler war Maler" von Dr. Gabler, in VZ, Nummer 34, 1969
"Ein Werk der Einsamkeit und Stille", Linzer Volksblatt, Nr. 60, 1969

Anton Reinthaler (Nach Alois Leeb, Salzburg)